Über mich

von katrin

Grüß dich,
ich bin Katrin

Historikerin, Münchner Kindl & deine neue Flanierbegleitung durch Münchens Geschichte und Kultur

Ich glaube nicht, dass du bloß zufällig hier vorbeiflanierst...

Kann es sein, dass du manchmal das Gefühl hast, deine eigene Stadt gar nicht richtig zu kennen – und das, obwohl du schon so lange oder sogar dein ganzes Leben in München lebst?

Obwohl du gerne und viel unterwegs bist? Obwohl du jedes süße Café kennst, immer weißt, welches Zwischennutzungsprojekt gerade angesagt ist und kaum ein kulturelles Event in der Stadt auslässt?

Aber trotzdem hast du das Gefühl, dass du nur an der Oberfläche kratzt. Dass es da noch mehr gibt als das, was du bisher kennst.

Vielleicht bist du es auch leid, durch den Alltag zu hetzen und nur die Tage im Kalender bis zum nächsten Urlaub zu zählen? Oder dich immer wieder in den Sehnsuchtsorten deines Instagram Feeds zu verlieren, obwohl dich das im Hier und Jetzt auch nicht zufriedener macht?

Denn was dir eigentlich fehlt, ist ein Gefühl von Verbundenheit mit der Welt direkt vor deinem Fenster.

Und willst du das vielleicht schon lange ändern, willst die Stadt besser kennenlernen und ihre Geschichten entdecken? Hast dir schon so oft vorgenommen, endlich diesen mysteriösen Straßennamen zu googeln, den du jeden Tag auf dem Weg zur Arbeit siehst? Oder herauszufinden, was es mit der verwitterten Gedenktafel am Nachbarhaus auf sich hat?

Aber dann hast du es wieder vergessen. Genau wie die historische Stadtführung, die du schon lange mal buchen und all die Museen, die du endlich besuchen wolltest.

Flüstert dir dann vielleicht eine kritische innere Stimme ins Ohr, wie es eigentlich sein kann, dass du gefühlt jede Stadt der Welt besser kennst als deine eigene? Oder – wenn du schon mal dabei bist – wieso du ganz generell so wenig Ahnung von Geschichte hast?

Und plagt dich deswegen vielleicht hin und wieder ein schlechtes Gewissen, vor allem weil du sonst so wissbegierig und interessiert bist? 

Aber beim Gedanken an den Geschichtsunterricht erfasst dich bis heute eine schier unerträgliche Schläfrigkeit. Und auch wenn du weißt, dass es eigentlich wichtig wäre...so richtig brauchen tust du es ja doch nicht, oder?

Lass mich dir ein Geheimnis verraten...

In deiner Stadt und ihrer Geschichte steckt so viel mehr, als du denkst.

Halte einen Moment inne und stelle dir vor…

…wie du dich auf eine außergewöhnliche Reise machst, deine eigene Stadt neu zu entdecken. Wie du durch Zeit und Raum reist und dabei in ungeahnte Welten eintauchst, die hinter den Alltäglichkeiten des Stadtlebens verborgen liegen.

…wie du altbekannte Orte mit anderen Augen siehst. Wie du lernst, in ihnen zu lesen und zuzuhören, während sie dir erstaunliche Dinge verraten. Über die Leben, die hier gelebt, Ideen, die hier geboren und Geschichten, die hier geschrieben wurden.

…was die Stadt dir über dein historisches Erbe und dich selbst erzählen kann. Wie du faszinierendes Wissen über Geschichte, Kultur und Gesellschaften kennen lernst. Und wie du die Welt, in der du lebst und die dich von Kindesbeinen an geprägt hat, immer besser verstehst.

…wie du eine ganz neue Form der Wertschätzung und Zufriedenheit für dein Zuhause entdeckst. Wie du durch die Straßen flanierst, die vielfältige Schönheit bewunderst und dabei voll und ganz im Moment und in deiner Stadt ankommst.

…wie du eine tiefe Verbundenheit spürst. Wie du dich als Teil eines größeren Ganzen fühlst, weil du nun im starken Bewusstsein für das Ökosystem lebst, dem du mit angehörst. Und weil du dein historisches Erbe und die Geschichten kennst, die deine Stadt zu dem einzigartigen Kosmos gemacht hat, der sie heute ist.

Hi, mein Name ist Katrin...

Ich bin Historikerin, Münchner Kindl und begeisterte Flaneurin. Meine große Leidenschaft ist es, mein Wissen über Geschichte und Kultur mit interessierten Menschen wie dir zu teilen und dich dazu zu inspirieren, den Wert deines historischen Erbes für dich zu entdecken. 

Auf meinem Blog und meinen Stadtspaziergängen flaniere ich durch Zeit, Raum und Gedanken, immer auf der Suche nach einem tieferen Verständnis der Welt. Denn ich glaube fest daran, dass im Verstehen die Macht der (Selbst)Erkenntnis liegt: Über das Wesen der Welt und letztendlich dich selbst. 

Melde dich hier für eine meiner Touren an und lerne München und seine Geschichte kennen!

Deine Welt im Spiegel der Zeit

Seit ich denken kann, war ich fasziniert von Geschichte. Vor allem historische Orte hatten für mich etwas Magisches an sich, denn ich konnte an ihnen eine besondere Form der Verbundenheit spüren. Sie weckten in mir ein tiefes Bewusstsein für Raum und Zeit und mit dem Erbe von Jahrhunderten und Jahrtausenden vor Augen, hatte ich das Gefühl, Teil von etwas Großem zu sein.

Was ich damals schon ahnte, weiß ich heute als Historikerin mit Gewissheit: Geschichte ist mehr als totes Wissen, das zwischen Buchdeckeln verstaubt.

Sie ist der Zugang zu früheren Lebenswelten, die zwar schon vergangen, aber dennoch bis heute präsent sind. Geschichte steckt in jedem noch so kleinen und großen Detail deines Lebens, weil sie unsere Gesellschaft, unsere Kultur, einfach alles durchdringt.

Wenn du dich also mit deinem historischen und kulturellen Erbe beschäftigst, lernst du nicht nur das Gestern, sondern auch die Gegenwart und Zukunft zu verstehen. Du erweiterst deinen Horizont und gewinnst neue Perspektiven auf dein Leben. Und du lernst dich selbst besser kennen.

Geschichte ist ein Spiegel, durch den du Bilder vergangener Zeiten sehen und gleichzeitig darin dein heutiges Leben reflektieren kannst.

Durch Zeit und Raum flanieren: Die andere Art Geschichte zu entdecken

Entgegen dem Vorurteil, dass Geschichte nur etwas für absolute Nerds und sonnenlichtscheue Bücherwürmer ist, bin ich davon überzeugt, dass jeder Mensch ein Interesse dafür entwickeln kann. Um einen Zugang zu Geschichte zu bekommen, musst du aber nicht zwingend dicke Bücher wälzen und dich mich langweiligen Fakten herum quälen. 

Stattdessen kannst du mit Neugierde und offenen Augen durch die Welt laufen – zum Beispiel in deiner eigenen Stadt. Denn Geschichte versteckt sich einfach überall. 

Mir ist es die liebste Art, Geschichte flanierend zu entdecken. Dabei lasse ich mich von der Stadt selbst inspirieren, indem ich mich immer wieder frage, was die Orte mir zu erzählen haben. So eröffnen sich oft ungeahnte Perspektiven und überraschende Einblicke auf alltägliche Dinge, die auf den ersten Blick nicht immer ersichtlich sind. 

Auf meinem Blog und meinen Stadtflaniergängen kannst du gemeinsam mit mir in die Geschichte Münchens eintauchen. Du kannst neue Blickwinkel auf altbekannte Orte, die Gesellschaft und dein eigenes Leben bekommen. Und du kannst deinen Horizont und dein Wissen rund um Geschichte, Kultur, Philosophie und Kunstgeschichte erweitern.

Mit Präsenz und Verbundenheit deine Stadt erleben

Als Flaneurin wirst du außerdem anfangen, die Stadt auf eine ganz bewusste Weise wahrzunehmen. Denn wenn du auf die verschiedenen Stimmungen, kleinen Details und versteckten Besonderheiten achtest, wirst du auch eine seltene Art der Präsenz und Verbundenheit mit deiner Umwelt spüren.

Du wirst die Stadt nicht mehr nur als eine Ansammlung von Häusern, Menschen und Autos betrachten, sondern sie in ihrer Ganzheit als ausgeklügeltes Ökosystem erleben. Während du immer mehr merkst, dass auch du ein Teil von ihr bist. 

Und anstatt sehnsuchtsvoll auf Social Media Kanälen von fremden Ländern zu träumen, wirst du zufrieden sein, dort wo du bist. Du wirst auch deine Zeit zuhause voll und ganz genießen, voller Neugierde die Welt vor deiner Haustüre erkunden und ein tiefes Gefühl der Wertschätzung für die Schönheit deiner eigenen Stadt erleben. 

Klingt das gut?
Dann melde dich hier für eine meiner Touren an
und begegne München mit anderen Augen!

Du willst mich erst noch besser kennenlernen?

Hier sind 10 Dinge, die du über mich wissen solltest...

  • Das Flanieren liegt mir im Blut: Durch mein Studium der Kunstgeschichte, Museologie und Geschichte habe ich mich ähnlich treiben lassen, wie durch die Straßen unserer Stadt. Von mittelalterlicher islamischer Kunst bis zur deutsch-jüdischen Geschichte des 19. Jahrhunderts bin ich an fast allem einmal vorbei geschlendert. 
  • Ich weiß nicht, was ich an München mehr liebe: Brezn oder die Isar…? Am besten beides: Du findest mich oft mit einer Butterbreze gegenüber der Weideninsel auf den Stufen in der Morgensonne sitzend, während ich den Enten zugucke.
  • Während dem Studium hab ich in München bereits als Stadtführerin gearbeitet und nebenbei sehnsüchtig von meinen eigenen Touren geträumt.
  • Auch wenn mir das viele nicht glauben, weil ich sehr gesellig wirke: Eigentlich bin ich ein ausgeprägter Intro und verbringe oft mehr Zeit alleine in meinem Kopf oder meinen Traumwelten als in der “echten” Welt. (Wie? Was? Realität?)
  • Ich habe meinen Museumsmaster nach über zwei Jahren Studium kurz vor dem Abschluss abgebrochen, um mit 29 nochmal Geschichte zu studieren – das war eigentlich schon länger mein Wunsch, ich hab ich mich davor aber einfach nicht getraut.
  • Meine andere große Leidenschaft sind Persönlichkeitsmodelle wie MBTI und das Enneagramm und in meinem Umfeld sind nichts und niemand vor meinen küchenpsychologischen Analysen sicher. Für alle Fellow-Nerds unter euch: Ich bin ein INFJ/EN8w9.
  • Ich finde das schönste Geräusch der Welt sind Eiswürfel, die in einem Glas aneinander klimpern. Ich hätte das wirklich gern als Klingelton.
  • Vielleicht mag ich deswegen Aperol Spritz so gerne. Vielleicht aber auch, weil Aperitivo einfach das beste Lebensgefühl der Welt ist…in der Abendsonne sitzen und Leute beobachten. Das ist Flanieren im Sitzen.
  • Mein Talent als Stadtführerin habe ich bereits mit 10 Jahren entdeckt, als ich meine ganze Familie mit meinem Wissen aus dem Schulunterricht durch die Münchner Altstadt geführt habe.
  • Ich besitze Unmengen von Büchern und ich kann kaum an einem Buchladen oder einem Antiquariat vorbeilaufen, ohne ein neues zu kaufen. In meinen Regalen stehen sie schon in zweiter Reihe und auch sonst stapeln sie sich überall. Glaub mir, du willst mir garantiert niemals beim Umziehen helfen.

Falls du jetzt immer noch mehr wissen willst, Fragen hast oder mir nur mal so schreiben möchtest – ich freue mich immer über Post! Schick mir einfach eine E-Mail an post@stadtflaneurin.de.

Hole dir meine persönlichen Flaniertipps!

Melde dich jetzt für meine regelmäßigen E-Mails an und lasse dich zu neuen Perspektiven inspirieren. Den Anfang macht meine kostenlose E-Mailserie mit meinen ganz besonderen Tipps für mehr Verbundenheit mit deiner Stadt.

Du kannst dich jederzeit wieder abmelden, wenn du keine weiteren E-Mails mehr erhalten willst. Für mehr Infos schaue bei meiner Datenschutzerklärung vorbei